Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich hoffe, dass ihr / dass Sie erholsame Sommerwochen hatten und die „Batterien“ wieder aufgeladen werden konnten. Nachdem wir in den letzten Wochen vieles gut vorbereitet haben, freuen wir uns jetzt auf das neue Schuljahr und hoffen natürlich, dass es uns allen viel Schönes und Erfreuliches bringen wird!    Rückblick

Das Schuljahresende war gekennzeichnet durch sehr viele Sonderveranstaltungen und besondere Ereignisse. Einen herausragenden Platz nahmen dabei natürlich das Abitur und die Verabschiedung der Abiturienten ein. Zum zweiten Mal setzte sich der Jahrgang aus G 8 und G 9-Schülerinnen und Schülern zusammen. Deshalb ist es besonders erfreulich, dass das Abiturergebnis der Schule (Durchschnittsnote 2,34) wie schon im Vorjahr deutlich über dem Landesdurchschnitt (2,49) lag. Aber wir verabschiedeten unsere Abiturientinnen und Abiturienten nicht nur deshalb mit einem lachenden und einem weinenden Auge: Viele von ihnen waren gerade in ihrem letzten Schuljahr sehr aktiv im Schulleben – auch deshalb werden wir sie vermissen!

Erstmals haben SV und Schulleitung gemeinsam in einer kleinen Feier am Schuljahresende ca. 130 Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgängen geehrt, die entweder etwas Besonderes geleistet hatten, z.B. im Rahmen von Wettbewerben, oder sich in besonderer Weise für die Schule und das Schulleben engagiert hatten. Alle konnten sich über eine Urkunde und den Applaus ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler freuen!

In den Sommerferien konnten wir einige Projekte weitgehend zu Ende bringen, die uns lange beschäftigt haben. So wurden auf dem Schulhof 150 zusätzliche Fahrradständer aufgestellt, so dass jetzt alle Fahrräder sicher an- und abgeschlossen werden können. Auch wurde ein Teil des Asphalts aufgenommen und  eine Fläche für zwei große Klettergeräte vorbereitet, die in Kürze aufgestellt werden sollen.

Einer unserer beiden Computerräume wurde in den Ferien komplett neu verkabelt und die Zahl der Rechner verdoppelt, so dass jetzt ein Raum mit 30 Rechnern zur Verfügung steht, der hoffentlich schon bald in vollem Umfang auch für den Unterricht genutzt werden kann.

Schließlich wurde die Bühnenbeleuchtung in der Aula fast komplett erneuert. Damit sind für Aufführungen, insbesondere für Theateraufführungen, ganz neue Möglichkeiten geschaffen worden, über die wir uns besonders freuen.

Erfreulicher Schulstart

Am 08. August konnten wir 105 neue Sextanerinnen und Sextaner begrüßen, die sich mit ihrer Fröhlichkeit sogleich einen festen Platz in der neuen Schule eroberten. Nach Berücksichtigung weiterer Zu- und Abgänge beginnen wir das Schuljahr mit ca. 960 Schülerinnen und Schüler, die von 81 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet werden. Beide Zahlen liegen ganz geringfügig unter denen des Vorjahres.

Neue Lehrerinnen und Lehrer

In diesem Sommer freuen wir uns darüber, dass Frau von Spreckelsen (F, Ek) und Frau Piechatzek (F, G) nach Abschluss ihrer Ausbildung an unserer Schule bleiben konnten! Neu im Kollegium ist Frau Doyen (F, D) als Studienreferendarin, Frau Tiemann-Zerbes (Sp) und Frau Hlinakova (Ku) komplettieren das Kollegium in den Fächern Sport und Kunst.

Unterricht und Stundenplan

Auch in diesem Schuljahr konnten wir eine Unterrichtsplanung erstellen, die alle Vorgaben der Kontingentstundentafel und der Profiloberstufe vollständig umsetzt. Über alle Jahrgänge gesehen musste kein Unterricht gekürzt werden. Das bedeutet nicht, dass nicht wegen Krankheit, Fortbildungen und in nächster Zeit vor allem auch wegen vieler anstehender Fahrten trotzdem Unterricht ausfallen wird. Wie schon in der Vergangenheit werden wir aber auch künftig versuchen, diesen zu begrenzen, wo es irgend möglich ist.

Das zentrale Ergebnis der Rhythmisierungs-Diskussion des vergangenen Schuljahres war, dass wir im Stundenplan aller Klassen mindestens 50% des Unterrichts als Doppelstunden erteilen wollten. Das bringt Ruhe in die Vormittage und reduziert auch den Umfang der Hausaufgaben.

Ich bin sehr erfreut darüber, dass es den Stundenplanmachern unter Leitung von Frau Bökel gelungen ist, dieses Ziel zu erreichen, in den meisten Lerngruppen liegt der Doppelstunden-Anteil sogar bei fast 70%.

Schul- und Unterrichtsentwicklung

In diesem Schuljahr haben wir letztmalig 10. Klassen im G 9-Bildungsgang, im kommenden Schuljahr ist die Umstellung auf G 8 abgeschlossen. Der damit verbundene Wegfall des Angebots der freiwilligen 3. Fremdsprache hat u.a. dazu geführt, dass wir in diesem Schuljahr das Sprachenangebot der Schule auf den Prüfstand stellen wollen.

Ein weiterer Schwerpunkt der Schul- und Unterrichtsentwicklung wird der Einsatz der digitalen Medien sein. Ein spannendes Projekt unter Federführung von Frau Haferlandt wird dabei die Erprobung der Möglichkeiten von iPads im Regelunterricht sein. Dies wird u.a. möglich durch eine sehr großzügige zweckgebundene Spende über 5000 Euro durch die Förde Sparkasse, unseren Kooperationspartner. Zusammen mit Mitteln aus dem SHiB-Programm („Schule inklusive Begabten-förderung“) und aus einem weiteren Förderprogramm des Landes werden den Lerngruppen ca. 15 I-Pads zur Verfügung stehen, die in Verbindung mit einem interaktiven Whiteboard möglicherweise völlig neue unterrichtliche Möglichkeiten erschließen werden.

Verkehrssituation zu Unterrichtsbeginn / nach Unterrichtsschluss

Abschließend wiederhole ich wie in jedem Jahr meine Bitte an alle Eltern, die ihre Kinder mit dem Pkw zur Schule bringen: Bitte fahren Sie vor allem zum morgendlichen Schulbeginn NICHT auf den Parkplatz vor der Schule. Dort kommt es beim Rückwärtsfahren / Herausfahren speziell in der dunklen Jahreszeit immer wieder zu gefährlichen Situationen besonders auch im Bereich der Ein- / Ausfahrt auf den Parkplatz, wo der Radweg gekreuzt werden muss. Nutzen Sie statt dessen den Parkstreifen am Suchsdorfer Weg oder setzen Sie Ihre Kinder vor der Sporthalle ab. Dort gefährden Sie niemanden und der Fußweg für Ihre Kinder ist unwesentlich länger.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ich wünsche uns allen ein schönes, erfreuliches Schuljahr!

Euer / Ihr Dr. Norbert Sieverding

Diese Webseite verwendet Cookies. Welche, weshalb, und Informationen zur Deaktivierung finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung