foto im anscharparkDer Anschar-Park und die maritime Wirtschaft in Kiel

An einem etwas verregneten Morgen des 23. Septembers um 8.15 Uhr machten wir uns, die Geographieprofile des 11. und 12. Jahrgangs unter der Leitung von Frau von Spreckelsen, Herrn Westphal sowie Herrn Hiebner, welcher schon etwas früher wieder den Heimweg antrat, per Fahrrad auf zum Anscharpark in die Wik.

Dort angekommen wurden wir gegen 9 Uhr von Dirk Scheelje empfangen. Er ist ein Mitglied der Partei die Grünen und engagiert sich abgesehen von zahlreichen anderen Projekten sehr für die Entwicklung des Anscharparks. Dieses Projekt sieht vor, das Gelände, welches ehemals für ein Marinelazarett und später als Universitätskrankenhaus genutzt wurde und nach dessen Betriebseinstellung 1990 lange Zeit leer stand, in ein künstlerisch geprägtes Viertel mit modernem Wohnen in maritimer Lage zu verwandeln.

Lesen Sie den gesamten pdfArtikel hier als pdf-Datei oder unter Fachunterricht Geographie (hier: Download Anhänge)