Log Zukunftsschule RGB"Zukunftsschule" ist ein Prädikat, mit dem das Gymnasium Kronshagen von einer Expertenjury für Erziehung zur Nachhaltigkeit ausgezeichnet wurde. Als Zukunftsschule haben wir unter Beweis gestellt, dass wir im Sinne des Konzeptes "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (BNE) arbeiten.

"BNE vermittelt Kindern und Erwachsenen nachhaltiges Denken und Handeln. Sie versetzt Menschen in die Lage, Entscheidungen für die Zukunft zu treffen und dabei abzuschätzen, wie sich das eigenen Handeln auf künftige Generationen oder das Leben in anderen Weltregionen auswirkt." (www.bne-portal.de)
Im Vordergrund standen für unsere Bewerbung als Zukunftsschule zwei Projekte, eines aus dem ökolologischen und eines aus dem sozialen Bereich: "Schulwind" und "Handyscouts".
Die Projektgruppe "Schulwind" unter der Leitung von Frau Sperl plant die Errichtung eines Windrades zur Energieerzeugung (http://schulwind-gymkro.jimdo.com); die "Handyscouts" , Schülerinnen und Schüler der oberen Mittelstufe unter der Leitung von Frau Putzer, schulen jüngere Schülerinnen und Schüler im konfliktfreien Umgang mit Medien, insbesondere Handys und sozialen Netzwerken.

 

zukuftsschule  Im Bild von der Preisverleihung am 13.6.2012 im Rahmen einer Festveranstaltung in der Sparkassen-Akademie in Kiel: Frau Putzer (3.v.l.), Juliane Berndt von den Handyscouts, 8e (4.v.l)., Anne Zimmermann von der AG Schulwind, 11b (3.v.r.) und Frau Sperl (rechts).

T. Bahnert

Diese Webseite verwendet Cookies. Welche, weshalb, und Informationen zur Deaktivierung finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung