Womit beschäftigen sich Forscherinnen und Forscher in der Nanotechnologie?
Welche Entwicklungspotenziale bietet diese Schlüsseltechnologie?
Und wo kann man Nanotechnologie studieren?

nanoTruck Außenansicht cAntworten auf diese und andere spannende Fragen zu einer der Schlüsseltechnologien des
21. Jahrhunderts, gibt es am Mittwoch und Donnerstag, 13./14. November 2013 am Gymnasium Kronshagen, im nanoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

 

Eingebunden in den „Aktionsplan Nanotechnologie 2015" des BMBF und sieben weiterer Bundesministerien informiert der nanoTruck über Fortschritte und Entwicklungspotenziale in der Nanotechnologie. Auf einer interaktiven Plattform mit über achtzig Ausstellungsobjekten, Multimedia-Terminals und „Nano"-Kino steht die Vermittlung von Wissen über nanotechnologische Innovationen, die begleitende Risikoforschung sowie fachspezifische Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten im Fokus des nanoTruck-Tourprogramms. In Workshops, Praktika, Vortrags- und Dialogveranstaltungen an rund 220 Einsatztagen pro Jahr wird die Beschäftigung mit der Nanotechnologie in der Schule, zu Hause und am Arbeitsplatz nachhaltig gefördert.

nanoTruck Außenansicht c nanoTruck Praktikum jpg 3 nanoTruck zwei Besucher mit Exponat jpg

Auf zwei Ebenen präsentiert

der imposante nanoTruck die

Themenvielfalt nanotechnologischer

Forschung und Anwendung

Während eines Workshops

im nanoTruck habenSchüler

die Gelegenheit, einmal selbst

"Hand an die Nanotechnologie

zu legen"

Berühren erlaubt! Viele der

ausgestellten Exponate sind

interaktiv und fordern die Besucher

dazu auf, die Nanotechnologie

zu "be-greifen"

Wir laden Sie herzlich ein, dem nanoTruck einen Besuch abzustatten.
Erleben Sie Nanotechnologie live - Willkommen im nanoTruck des BMBF!

Weitere Informationen zum nanoTruck unter: http://www.nanotruck.de/home.html

 NT-Logo Nanowelten RGB 140mm jpg 3