Experiment des Monats

Um außerhalb des Unterrichts das Interesse am Erforschen von naturwissenschaftlichen Phänomenen zu wecken, bieten wir seit dem Schuljahr 2009/10 einmal im Monat in der ersten großen Pause „das Experiment des Monats“ an.

Hierbei sind Sextaner, Quintaner und Quartaner eingeladen, Lösungs- bzw. Erklärungsvorschläge für das gezeigte naturwissenschaftliche Phänomen schriftlich abzugeben. Der beste Erklärungsvorschlag wird dann mit einer Urkunde und einem Preis prämiert.

Knobelaufgabe des Monats Mai 2012

Zum ersten Mal gibt es in diesem Monat anstatt eines Experiments eine Knobelaufgabe. Viel Freude beim Lösen der Aufgaben.

  1. Untersuche, ob man jeden Eurobetrag von 1 Cent bis 5 Euro mit höchstens 8 Münzen bezahlen kann.
  2. Für welche Beträge werden genau 8 Münzen benötigt?
  3. Freiwillige Zusatzaufgabe: Entscheide, ob es günstiger gewesen wäre, bei der Einführung des Euro statt der 20 Cent-Münze eine 25 Cent-Münze zu prägen.

Deine Lösung kannst du bis Freitag, 25. Mai, bei Herrn Burmeister oder bei Herrn Farokhi abgeben oder ins Fach legen lassen.

Vergiss nicht Namen und Klasse auf deinem Lösungsblatt anzugeben.