Über Austauschprogramme

Schüleraustauschprogramme sind für uns ein wichtiger Schwerpunkt zur Förderung interkultureller Begegnungen. Sie ergänzen unser ohnehin schon umfangreiches Wanderfahrtenprogramm von der Quinta bis in den 13. Jahrgang. Die Austauschprogramme (internationale Begegnungen) sollen u.a. zur Entwicklung weltoffener Haltungen beitragen.

Unsere Partnerschulen liegen in

  • Rennes und Sarreguemines (Frankreich)
  • Askim (Norwegen)
  • Richmond, Virginia (USA)
  • Pensa (Russland)
  • Mit unserer Partnerschule in Güstrow (Mecklenburg-Vorpommern) ver­binden uns seit langem eine gute Zusammenarbeit und sehr freundschaftliche Beziehungen.

Unser Austauschprogramm im Überblick

ZielZahl der TeilnehmerKlassenstufeZeitraum
(in der Regel)
Frequenz
Frankreich
(Rennes)
max. 30 Untersekunda/ Obersekunda Frühjahr alle zwei Jahre
Frankreich
(Sarreguemines)
25 Ab Untertertia Sommer wechselnd
Norwegen
(Askim)
16 Obersekunda März (Osterferien) jährlich
USA
(Richmond, Virginia)
ca. 12 Obertertia/
Obersekunda
wechselnd alle zwei Jahre
Russland
(Pensa)
ca. 10 9. - 12. Jahrgang wechselnd nach Möglichkeit alle zwei Jahre