Spanisch

¡Hola y bienvenidos!

Das Gymkro bietet Spanisch als neubeginnende Fremdsprache ab Klasse 10 an. Das Fach wird dann bis zum Abitur fortgeführt und in diesen 3 Jahren 4-stündig unterrichtet.


Warum Spanisch?

  • Spanisch ist eine Weltsprache, die von ca. 400 Mio. Menschen gesprochen wird. Es ist offizielle Sprache in Spanien und weiten Teilen Lateinamerikas und eine der Amtssprachen der EU und der UN. Zum spanischen Sprachraum gehören zunehmend auch die USA.
  • Spanischkenntnisse erweitern die Möglichkeiten für Auslandsaufenthalte in Schule und Studium und können für die berufliche Tätigkeit von großem Nutzen sein – aber natürlich auch im Urlaub oder auf Backpacker-Reisen!
  • Durch die geschichtlichen Verbindungen nach Afrika, den Ländern Lateinamerikas mit ihrer jeweils eigenen, teils indianischen Prägung und den USA ist Spanisch der Schlüssel zu vielen Kulturen.
  • Spanischlernen macht Spaß! Aussprache und Schriftbild sind klar geregelt und einfach zu erlernen. Durch bereits vorhandene Sprachkenntnisse, vor allem in Französisch und Latein kann man (Hör)Texte schnell verstehen und schon nach wenigen Wochen in der neuen Sprache kommunizieren. Für einige Schüler ist Spanisch sogar die vierte Fremdsprache, die sie in der Schule erlernen! Aber auch Schüler der Gemeinschaftsschule können durch das Erlernen von Spanisch die Voraussetzungen für das Abitur erfüllen.

 

Der Unterricht

Wir arbeiten ab dem Schuljahr 2018/19 mit dem Lehrbuch A_tope Nueva edición (Cornelsen), das auf die besondere Lernsituation der jugendlichen und bereits sprachlernerfahrenen Schüler abgestimmt ist und einen zeitgemäßen, differenzierenden Unterricht ermöglicht. Die Begleitmaterialien wie das Arbeitsheft oder eine App zum Vokabellernen unterstützen die Schüler optimal beim Spracherwerb und zielen besonders auf das Training des Hörverstehens und der Ausdrucksfähigkeit ab.

Nach anderthalb Jahren ist der Spracherwerb soweit fortgeschritten, dass sich die Schüler in vielen Alltagsbereichen sicher ausdrücken können (z.B. einkaufen, Wegbeschreibungen verstehen, Familie und Freunde beschreiben, Freizeitaktivitäten planen). Anschließend werden verschiedene thematische Schwerpunkte aus der spanischsprachigen Welt lehrwerkunabhängig und vertiefend behandelt (z.B. Cuba, Jugendliche im 21. Jahrhundert, hispanics in den USA). Dazu nutze die Schüler vermehrt die elektronischen Wörterbücher und kommunizieren immer sicherer in der Fremdsprache.

Auch kulturelle Besonderheiten der spanischsprachigen Länder (z.B. besondere Feste und Gerichte) sind regelmäßig Gegenstand des Unterrichts. Um den Schülern die Möglichkeit zu geben, Spanien hautnah zu entdecken und ihre Sprachkenntnisse unter Beweis zu stellen, ist ein Schüleraustausch mit einer spanischen Schule in Planung.

Im letzten Lernjahr empfehlen wir den Schülern die Teilnahme an der DELE-Prüfung (Diploma de Español como Lengua Extranjera). Dieses international anerkannte und zeitlos gültige Diplom bescheinigt den Schülern die erworbenen Sprachkenntnisse und macht sich in jedem Lebenslauf gut. Je nach Abschneiden in der Prüfung kann das Niveau A2 oder B1 nach dem allgemeinen europäischen Referenzrahmen für Sprachen erreicht werden. Die Schüler können sich über ihre Spanischlehrkraft zum halben Preis anmelden und im Rahmen von einigen Nachmittagen am Gymkro auf die speziellen Aufgaben der Prüfung vorbereiten.

Weitere Informationen

  • Fachlehrkräfte und Ansprechpartner:

    Lydia Heitmann (Fachschaftsvorsitz), Ulrike Richter, Ariane Schmidt-Radefeldt

    Clara Haase (Nachhilfelehrerin am Gymkro, Kontakt über die Spanischlehrkraft oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)