An dieser Stelle möchten wir Sie exemplarisch über die unterschiedlichsten Aktivitäten in unserem Gymnasium informieren, die stellvertretend für die Vielzahl sozialer Ansätze am Gymkro stehen sollen. Unterschiedliche Formen des sozialen Engagements stellen bei uns die Hilfe lokal, dieHilfe im Bereich Klima– und Umweltschutz und dieHilfe global dar. Der Aspekt der Nachhaltigkeit liegt uns dabei besonders am Herzen.

Der Charity-Lauf für „MachMittag“ und das Küstenschutzprojekt für die Ostseeküste sind z.B. als direkte „Hilfen lokal“ zu verstehen. Am Charity-Lauf haben Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen und auch viele Lehrkräfte teilgenommen, das Küstenschutzprojekt dagegen war an eine ausgewählte Klasse - die Klasse 11 d - gebunden. Das seit 2013 laufende „Brunnenprojekt“ verfolgt ebenso wie Projekte zum „Plan International“ eine Art „Hilfe global“, für Menschen und Kinder, die z.B. in Äthiopien und Ruanda leben.

Weitere Informationen finden Sie hier in den einzelnen Beiträgen.

Viele weitere soziale Aspekte alsHilfe intern finden Sie ebenso auf unserer Homepage unter „Gymkro-Gemeinschaft“, z.B. bei der „Schulsozialarbeit“, der „Elternarbeit“, der Arbeit der „Schülervertretung“, den „Schulsanitätern“, den „Lernpaten“, den „Mediators“, aber auch in den Beiträgen der einzelnen Unterrichtsfächer unter „Fachunterricht“.