Die Geschichte des Gymnasiums Kronshagen in chronologischer Abfolge ...

17.02.1972 13 Eltern gründen „Verein zur Gründung und Förderung eines Gymnasiums in Kronshagen“
02.05.1972 Beschluss zum Bau eines 4-zügigen Gymnasiums
30.08.1972 3 Sexten werden in den Räumen der Realschule eingeschult
24.02.1973 Baubeginn für ein „Gym Kro“
22.08.1974 Übergabe des neuen Schulgebäudes (1.Bauabschnitt) an 329 Schüler/innen und 24 Lehrer/innen
30.07.1975 2. Bauabschnitt ist fertig für 478 Schüler/innen
Sommer `77 2. Obergeschoss wird gebaut
23.06.1978 Richtfest für neue Sporthalle
16.01.1979 Einweihung neuer Sporthalle
23.08.1979 GymKro hat 1016 Schüler/innen mit Wanderklassen und 71 Lehrer/innen
04.06.1981 Erster Abiturjahrgang mit 69 SchülerInnen verlässt das GymKro
09.09.1981 Neuer Sportplatz wird eingeweiht
130 Abiturienten werden im Bürgerhaus verabschiedet (Rekordzahl)
31.01.1989 Hartmut Ziegler wird verabschiedet, neuer Schulleiter ist Klaus-Dieter Heyden
Cafeteria am GymKro nimmt mit Schüler-AG Betrieb auf
1997 25-jähriges Bestehen mit 660 Schüler/innen
Okt. 2001 Sanierungsmaßnahmen am GymKro beginnen (Fenster, Fassade, Fahrstuhl)
2002 GymKro wird Versuchsschule für G8
2005 Kreis übergibt GymKro an Gemeinde
04.07.2006 Spatenstich für die neue Mensa
13.07.2007 Klaus-Dieter Heyden wird verabschiedet, Dr. Norbert Sieverding wird neuer Schulleiter
17.07.2008 Spatenstich für den neuen NaWi-Trakt
25.09.2009 Schulfest zur Einweihung des NaWi-Trakts
Sj. 2011/12 Das Gymnasium Kronshagen hat 978 Schüler/innen und 86 Kollegen/innen!

Jutta Bökel