zauberer.jpgMartin Bauer ist seit fast 6 Jahren Schüler am Gymnasium Kronshagen (...) lädt für den 26. April 2012 ab 18.00 Uhr zu einem abwechslungsreichen, knapp zweistündigen Programm in die Schule am Suchsdorfer Weg in Kronshagen ein: der GymKroGala. Der Eintritt ist frei, aber um Spende FÜR DEN SCHULHOF wird gebeten.

Aber auch ohne dass man sich groß für Schulhofattraktivitätssteigerungsprobleme interessiert, wird sich die Gala für die Besucher lohnen. Schließlich hat der sechzehnjährige Schüler sowohl beim Theaterspielen als auch bei seinen zahlreichen Auftritten als Zauberer Martin Rampenlichterfahrungen gesammelt und weiß, was das Publikum für Erwartungen hat und was ankommt. So wird er – neben der Organisation der Veranstaltung - auch moderieren und mit Leon Domurath (Leon) etliche, meist lustige Nummern ihres aktuellen Zauberprogramms zeigen. Auch die neueste Nummer „Der EiPoTT Äitsch“ wird zu sehen sein. Die beiden Schüler zaubern seit ca. 4 Jahren zusammen und versprechen den Zuschauern neben „einem Heidenspaß für die ganze Familie“ sogar eine zersägte Jungfrau.

artisten.jpgDoch nicht nur „zauberhafte“ Auftritte sind geplant, auch die  Artistik AG des Gymnasiums Kronshagen unter der Leitung von Nils Westphal wird ihr Können zeigen und die Big Band des Gym Kro („GymKro‘s Brasserie“, Jens Siewertsen) und Emily Hofmann, Viktoria Mankowski und Lena-Marie Klawin (Querfl öte) werden einen musikalischen Beitrag leisten; mehr soll jedoch noch nicht verraten werden. In der Pause können Essen und Getränke erworben werden; der Erlös kommt ebenfalls dem Schulhof zugute. Vor und nach der Vorstellung und in der Pause ist die große Anlage der Eisenbahn AG unter der Leitung von Gunnar Post für Besucher kostenlos geöffnet. Das Projekt des sozial engagierten Schülers Martin Bauer scheint gut geplant zu sein – nun ist es an den Lesern (...) durch zahlreiches Erscheinen für einen Erfolg der Veranstaltung zu sorgen.

Text: Silke Umlauff
Fotos: Martin Bauer, Nils Westphal