Wettbewerbe

1. MINT-wETTBEWERBE

Interessierte Schülerinnen und Schüler des GymKro können an einer Vielzahl von Wettbewerben teilnehmen. Wir bieten die Teilnahme an schulinternen, nationalen und internationalen Wettbewerbe an.

Es gibt für alle Altersstufen passende Angebote. Außerdem gibt es Einzel- und Team-Wettbewerbe. Nähere Informationen und Teilnahmebedingungen sind bei den jeweiligen Wettbewerben zu finden.

Klassenstufen / TeilnahmealterTitelAnsprechpartnerweitere Informationen
5 – 13Lange Nacht der MathematikFrau Paolella
5 – 13Känguru-WettbewerbFrau Paolella
5 – 13Mathematik-OlympiadeFrau Renwanz
5 – 7Mathematik-AdventskalenderFrau Paolella
Herr Dr. Farokhi
5 – 6KnobelnachmittagFrau Paolella
Biologie-Olympiade (IBO) www.BiologieOlympiade.deHerr Vetter
Frau Fenske
international Einzelwettbewerb
Physik- Olympiade (IPhO)Herr Dr. Farokhi
Herr Burmeister
IJSO www.ijso.info.Herr Zapel
Frau Fenske
international
Team-Wettbewerb experimentelle und theoretische Aufgaben, mehrere Runden
 7-11 Dechemax
www.dechemax.de
 Frau Fenskebundesweit
Chemiewettbewerb im Team
fächerübergreifende Aufgaben aus Biologie/Chemie/Physik,
1. Runde: Internetrecherchen
2. Runde: experimentelle Aufgabe
 Schüler/innen bis 20 JahreChemie- Olympiade (ICho)
www.icho.de
 Frau Fenskeinternational
Einzelwettbewerb
 9 und 10 Chemie die stimmt Frau Fenske in mehreren Bundesländern Einzelwettbewerb
 ab 4 HerbstwettbewerbHerr Zapel
Frau Fenske
landesweit
Teamwettbewerb
15 bis 21 JahreJugend forschtFrau Fenske
Herr Dr. Farokhi
Frau Sieh-Böhrnsen
national
MINT- Bereich
Einzel- und Teamwettbewerb
ab 4
höchstens 14 Jahre
Schüler experimentieren
Formel 1 in der SchuleHerr Dr. Farokhisiehe hier unten im Text
5 und 6?Experiment des MonatsHerr Dr. Farokhi Herr Burmeisterschulintern
Einzelwettbewerb
Z.B. die Mathematik-Olympiade

In jedem Schuljahr nehmen wir mit einigen Schülerinnen und Schülern an der Mathematik-Olympiade teil. Dieser Wettbewerb richtet sich an besonders interessierte Schülerinnen und Schüler. Die Teilnehmer werden in der Mathematik-Ag von Frau Paolella und Herrn Farokhi auf die besonderen Anforderungen dieses Wettbewerbs vorbereitet und bei den einzelnen Stufen (Schulrunde, Kreisrunde, Landesrunde) begleitet.

z.B. der Formel-1-Wettbewerb
Formel 1 Team erfolgreich

Bei der Landesmeisterschaft 2023 in Elmshorn hat das Team 6Kro nicht nur den Landessieg erreichen können. Sie haben außerdem den Sonderpreis für die Beste mündliche Präsentation, den Besten Teamstand und das Beste Portfolio Technik ergattern können.

Damit haben sie zudem eine Einladung zur Deutschen Meisterschaft in Sindelfingen bekommen. Dort landeten sie auf dem 5. Platz, von insgesamt 13 Teams und setzten sich gegen acht andere Teams durch.

Aktuelle Infos unter:

Website: https://team6kro.wixsite.com/6kro
Instagram: https://www.instagram.com/team_6kro/
YouTube: https://www.youtube.com/@6Kro>

2. Jugend trainiert für olympia

Unsere Schule nimmt an den unterschiedlichsten Wettbewerben bei Jugend trainiert für Olympia teil: beim Basketball, beim Handball, beim Hockey …

Z.B. Jugend trainiert für Olympia – tennis
erfolgreich bei JTFO

Fast alle Spieler der 1. und 2. Knabenmannschaft des Suchsdorfer SV besuchen das Gymnasium Kronshagen. Da lag es auf der Hand, sich im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ mit anderen Schule aus Schleswig – Holstein zu messen.

Herr Hagelberg wurde schnell als betreuende Lehrkraft gewonnen und dann führte der Weg durch klare Siege über die Jungmannschule Eckernförde, Ricarda – Huch – Schule Kiel, das Fördegymnasium Flensburg und schließlich das Helene – Lange – Gymnasium Rendsburg ins Landesfinale.

In diesem Jahr fand das Finale in einer zentralen Veranstaltung mit 1500 SchülerInnen in allen Sommersportarten in Kiel statt. Unter ihnen auch Mats Calenberg, Noah Barth, Arik Päben, Aiko Päben, Matti Marquardt, Jonte Hagelberg und David Barth.

Im Finale traf man auf die hochkarätig besetzte Mannschaft der Sachsenwaldschule Reinbek. In zum Teil umkämpften Spielen musste man sich schließlich geschlagen geben, aber unsere Jungs können mit einer verdienten Silbermedaille im Gepäck stolz auf das Erreichte sein.

Jan Päben

3. europäischer-wettbewerb kunst

EU-WETTBEWERB 2023: Mit insgesamt 7 Klassen und zwei Kursen schickten Frau Janne Hoffmann und Herr Thorsten Hiebner als Kunstlehrkräfte vom Gymnasium Kronshagen ihre etwa 200 Schülerinnen und Schüler in diesen Wettbewerb, von deren Arbeiten etwa ein Drittel eingeschickt wurden.

Plakatwettbewerb

36 ausgewählte, prämierte Arbeiten wurden ab dem 5.10. bis zum 29.11.2023 im Rathaus Kronshagen im Rahmen einer Kunstausstellung gezeigt.

Welche Themen ? In den jeweiligen Klassenstufen standen jeweils bis zu drei Themen zur Auswahl. In der Orientierungsstufe konnte z.B. „Das tapfere Schneewittchen“ als neu erzähltes europäisches Märchen bearbeitet werden oder auch „It’s my life“, wo SchülerInnen einmal aus ihrer Rolle herausgehen und auf kreative Art zeigen sollten, „wer und wie sie einmal sein möchten!“

In der Mittelstufe wählte man z.B. zwischen den Themen „Jeder Mensch ist ganz normal anders“ (Unterschiedlichkeit und ihr Wert für unsere europäischen Gesellschaften) und „Alt und Jung – gemeinsam stark“, wie Jung und Alt voneinander profitieren können und gemeinsam stark sind.

In der Oberstufe entstanden Zeichnungen, Collagen, Malereien und Filme zu 1. „We all come from the same root, but the leaves are all different“, wie in einer demokratischen europäischen Zivilgesellschaft Unterschiedlichkeit bereichernd wirkt, 2. „Kunst ist divers – künstlerische Freiheit als Grundrecht“, welche (Tabu-) Grenzen darf Kunst (nicht) überschreiten? und 3. „Jetzt mach’ ich mit!“, eine Aufforderung an die eigene Generation zur politischen Teilhabe und dass sich Engagement lohnen kann!

Auf Landesebene haben vom Gymnasium Kronshagen gewonnen:
Bei Herrn Hiebner: Merle Wetzel, Sarah Fuhrmann und Nani Böhnke aus den 6. Klassen. Fiete Spengler, Mariella Jeß und Salome Muth, Maiia Kriazh und Rixa Schramm aus der 8. Klasse.
Amrey Stark, Lena Dickmeis, Marie Lorber und Mira Valerius aus Klasse 9. Morten Ohlsen, Maja Petersen, Hanne Off, Line Schomann und Lasse Thiesen aus der 10. Klasse und aus der 12. Klasse Eyleen Marreck.
Bei Frau Hoffmann: Mia Kluwe, Laura Wachholz, Hannah Fuhrmann, und Hannes König aus Klasse 8; Sophie Hettmer aus Klasse 9 und aus der 11. Klasse Yamina Lindemann, Hannah Rötepohl-Bahlmann, Tessa Thon, Hannah Klapper und Linnea Meichßner.

Auf Bundesebene wurden prämiert: Zeyneb Ismael (Klasse 6d), Anna-Maria Metke (9a), Rewez Rehmann (10. Jg.), Jette Harbering (12. Jg.) betreut durch Herrn Hiebner und Franziska Pohlmann (11. Jg.) – zusätzlich ausgezeichnet mit einem Preis der Landtagspräsidentin – , betreut durch Frau Hoffmann.
Ein toller Erfolg für jede einzelne Schülerin/jeden Schüler und eben auch für das gesamte Gymkro!

Herzlichen Glückwunsch, Thorsten Hiebner