Diese Seite drucken

Formel 1 in der Schule

Formel 1 in der Schule ist ein multidisziplinärer, internationaler Technologie-Wettbewerb für Schüler, bei dem es darum geht, einen Modell-Formel 1 Rennwagen am Computer zu entwickeln, zu fertigen und anschließend ins Rennen auf eine 20 m lange Rennbahn zu schicken.

Bei dem Wettbewerb geht es jedoch nicht nur um den Rennwagen allein, sondern genauso um eine Gesamtleistung bestehend aus einer Präsentation, einem ausführlichen Portfolio und einem Messestand. Auch unsere Schule schickt regelmäßig erfolgreich Teams ins Rennen:

In diesem Jahr nahm das Team „Blue Ocean“ das dritte Jahr in Folge an diesem Wettbewerb teil. Bereits in den beiden vorherigen Saisons räumten die sechs engagierten Schülerinnen und Schüler einige Erfolge ein: Vizelandesmeister, Landesmeister, der fünfte Platz auf der Deutschen Meisterschaft, zweimal der Preis für die beste Konstruktion - doch für die Saison 2020 nahmen sie sich vor, ihre bisher erbrachten Leistungen zu überbieten

Der Saisonauftakt bot bereits Anlass zur Freude: Nicht nur konnte das Team seinen Titel als Landesmeister Schleswig-Holsteins verteidigen, sondern auch mit einer Vielzahl an Sonderpreisen den Wettbewerbsort verlassen.

Auf der Deutschen Meisterschaft, die eigentlich im Mai hätte stattfinden sollen, letztlich aber - aufgrund der Corona-Situation - im September ausgetragen wurde, erzielte das Team nun deutschlandweit den zweiten Platz!

Der Jubel war groß! Die vielen Stunden Arbeit an Auto und Portfolio, die spannende Jagd nach Sponsoren, das fleißige Werkeln am Teamstand - all das zahlte sich für „Blue Ocean“ nun schlussendlich aus.